Project Description

Die Lösung zur Feinstaubreduzierung: Serie Airjekt 1

Dank seiner vielfältigen Einbaumöglichkeiten und seiner Effizienz ist der Airjekt 1 die Lösung zur Feinstaubreduzierung.

Ob für Innenbereich, doppelwandige Schornsteine im Außenbereich, mineralische Systeme oder an der Schornsteinmündung – unser Partikelabscheider ist vielseitig einsetzbar.

Er ist geeignet für Kachelöfen, Kamine und Kaminöfen als auch für Kessel.

Das Funktionsprinzip

Das Prinzip der elektrostatischen Partikelabscheidung basiert auf folgenden Prozessen:

  1. Erzeugung von Ladungsträgern
  2. Aufladung der Partikel
  3. Abscheidung der Partikel durch elektrostatische Kräfte

Um eine Sägezahnelektrode wird ein elektrisches Feld erzeugt, sobald eine elektrische Spannung an die Elektrode angelegt wird. Bei ausreichend hoher Spannung wird die elektrische Feldstärke so hoch, dass es zu einer Koronaentladung kommt.

Dadurch entstehen Ladungsträger, die zur Aufladung der Moleküle im Abgas führen. Beim Zusammentreffen der so gebildeten Gasionen mit den Partikeln im Abgasstrom werden schließlich die Staubpartikel aufgeladen.

Aufgrund des elektrischen Feldes werden die geladenen Partikel dann an die Wände des Abgasrohres gedrängt, wo sie nachhaltig abgeschieden werden können.

  • Einsetzbar bei handbeschickten und automatisch beschickten Holzfeuerungsanlagen
  • Abscheidegrad beträgt bis zu 90 %
  • Erwiesene Effizienz
  • Problemlose Wartung
  • Lässt sich in bereits bestehende Anlagen integrieren
  • Niedrige Betriebskosten
  • Einfache Inbetriebnahme und automatische Funktionsweise
  • Elektrotechnisch nach europäischen Richtlinien geprüft und zugelassen
  • Sicherheitsverschlusssystem

Hier haben Sie die Möglichkeit, die für Sie interessanten Broschüren als PDF-Datei herunterzuladen.

Alle Broschüren

BAFA-Förderung

35 % – 45 % Förderung möglich Für Neubau und Nachrüstung

Produktblatt Feinstaubabscheider der Serie Airjekt® 1(PDF)

Häufigsten Fragen und Antworten zum Thema Partikelabscheider

FAQ