Project Description

Grob- und Feinstaubabcheidung in kombiniertem Verfahren

Bei dem patentierten Zyklonabscheider Cyclojekt werden zwei Abscheideverfahren kombiniert – die Fliehkraft und die elektrostatische Abscheidung. So können sowohl Grob- als auch Feinstaub abgescheiden werden.

Durch seine kompakte Bauweise ist er problemlos in bestehende Anlagen integrierbar.Das System ist aktuell in den Leistungsklassen 80, 160, 240 und 320 kW geplant.

Funktionsweise

  • Aufladung und Agglomeration der Partikel in der Aufladeeinheit
  • Abscheidung von agglomerierten Partikeln und Flugasche im Zyklon
  • Austrag über Förderschnecke in Sammelbehälter
  • Kompakt durch Zyklon als Abscheidefläche
  • Verbindung zweier Techniken: Fein- und Grobstaubabscheidung
  • Patentiertes System in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer-Institut für Bauphysik (IBP)
  • Automatische Austragung der Staubabscheidungen in Behälter
  • Durch kompakte Bauweise in Bestandanlagen integrierbar
  • Fertigung komplett aus Edelstahl
  • Für Durchmesser von 150 bis 250 mm
  • Kein Druckverlust durch Gebläse und Bypass Leistungsklassen 80, 160, 240 und 320 kW
  • Variabel in Größe, Leistung und Einsatzort

Hier haben Sie die Möglichkeit, die für Sie interessanten Broschüren als PDF-Datei herunterzuladen.

Alle Broschüren

Produktblatt Der Zyklonabscheider Cyclojekt® (PDF)

Häufigsten Fragen und Antworten zum Thema Partikelabscheider

FAQ