Mitglieder-Login

 

 

 

Montagevideo DW-System komplett

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ALLGEMEINE HINWEISE

DW-WANDMONTAGE/KONSOLE

DW-REVISIONSÖFFNUNG

DW-BÖGEN/BÖGEN MIT RVÖ

Generelle Informationen

Die Montagehinweise sind vor Beginn der Montagearbeiten sorgfältig zu lesen. Ansprüche auf Gewährleistung entfallen bei Nichtbeachtung der Montagehinweise und der CE- Produktinformation.
Allgemeine Hinweise:
Generell ist in der Bundesrepublik der Bau und die Sanierung von Abgasanlagen durch die zuständige Bauaufsichts- behörde genehmigungs- und / oder anzeigepflichtig. Die Abnahme und Genehmigung erfolgt in der Regel durch den zuständigen Bezirksschorn- steinfegermeister. Anforderungen der CE- Produktinformation (Einsatzzweck und Abstände zu brennbaren Bauteilen), der DIN V 18160, Feuerungsverordnungen der einzelnen Länder und die Montagehinweise sind zu beachten. Bei der Planung von Abgasanlagen müssen zunächst alle Daten der Wärmerzeuger, Abgasanlagenkonstruktion und baulichen Gegebenheiten erfasst werden.
Das Abgassystem DW-zylindrisch
Leistungserklärung nach Verordnung (EU) Nr. 305/201 für Bauprodukte.
Die mehrschalige Systemabgasanlage nach DIN EN 1856-1 ist einsetzbar für:

• Unterdruckbetrieb (N1)
• Übererdruckbetrieb bis 200 Pascal (P1)
• trockene u. feuchte Betriebsweise (W/D)
* Abgastemperaturen bis 600 °C (T600)

 

 

 

WANDDURCHFÜHRUNG

DW-BODENMONTAGE

DW-FEUERUNGS-ANSCHLUSS

DW-DACHDURCHFÜHRUNG

Arbeitsschutzrichtlinien

Diese sind bei der Montage stets einzuhalten. Es besteht z.B. beim Umgang mit Edelstahlbauteilen die Gefahr von schweren Schnittverletzungen, die durch das Tragen von Arbeitsschutzhandschuhen zu vermeiden sind. Edelstahlbauteile sind nur mit geeigneten Werkzeugen zu bearbeiten, sauber zu entgraten und Anlauffarben dabei zu entfernen. Zur Vermeidung von Kontakt- korrosion darf rostfreier Edelstahl nicht mit ferritischen Werkstoffen in Verbindung gebracht werden. Aggressive Dämpfe in der Verbrennungsluft, wie z.B. Chloride, wirken stark korrosionsfördernd und schließen Gewährleistungsansprüche aus.

Das Edelstahl- Abgassystem ist von einer Blitzschutz-Fachkraft (lt. VDE- Blitzschutznormen) an die Blitzschutzanlage anzuschließen.

Die Verbindungsleitung zum Wärmeerzeuger ist spannungsfrei und möglichst schwingungsabsorbierend zu unterstützen.
Achtung!
Zur Gewährleistung dichter Steckverbindungen ist eine sorgfältige, saubere und gewissenhafte Montage absolut erforderlich!
Bei Nichtbeachtung besteht die Gefahr von schweren Unfällen und Personenschäden durch austretende Abgase!
Vor der Montage müssen die Rohrenden aller Bauteile auf Verunreinigung und Beschädigung überprüft werden. Sollten Elemente vertikal eingedrückt oder verbeult sein, sind diese gegen neue Bauteile auszutauschen.

DW-ROHR + KLEMMBAND

DW-WANDBEFESTIGUNG

DW-VERBINDUNGSLEITUNG

KÜRZEN VON DW-ROHREN